Welche Profi-Fußballer leben vegan?

Die Frage, welche bekannten Fußballer vegan leben und sich entsprechend ernähren, kommt immer wieder auf. Und tatsächlich ist es natürlich ziemlich spannend zu erfahren, ob Höchstleistungssportler auf eine vegane Ernährung setzen. Genau deshalb wollen wir uns hier mit dieser Frage näher beschäftigen.

Also, welche Fußballer sind vegan? Soweit wir feststellen konnten, ernähren sich die allermeisten Fußballer nicht durchweg vegan. Das gilt insbesondere auch für Stars wie Messi oder Gnabry. Allerdings haben beide schon nähere Erfahrung mit veganer Ernährung gemacht. Insgesamt wird man also sagen können, dass auch Spitzensportlern eine vegane Ernährung keineswegs fremd ist, dass sich aber die allerwenigsten ausschließlich vegan ernähren.

 

vegane ernährung fußball
Welche Fußballer sich tatsächlich vegan ernähren, wollen wir euch hier näher bringen.

 

Ist Lionel Messi vegan?

Zu Beginn wollen wir uns natürlich dem wohl besten Fußballer auf dem Planeten widmen. In Bezug auf Leo Messi kursieren schon länger entsprechende Schlagzeilen, wonach sich der Argentinier vegan ernähre. Dies dürfte in dieser Pauschalität jedenfalls falsch sein. Denn Messi gab selbst in einem Interview mit La Cornisa an, dass er beispielsweise nicht auf Fleisch verzichte, dass er dies aber deutlich rationierter essen würde.

Das passt auch zu der Geschichte, die man sonst immer wieder zu Messis Essgewohnheiten liest. So habe er sich noch bis Mitte 20 äußerst schlecht ernährt, insbesondere viel zuckerhaltigen Speis und Trank konsumiert (eigentlich unfassbar, dass Messi sein Leistungsniveau dennoch so lange halten konnte). Ab 2014 etwa begann Messi dann aber einen strikten Ernährungsplan zu verfolgen. Hintergrund war offenbar, dass sich Messi nicht mehr ganz so spritzig gefühlt hatte – zudem habe er sich wohl mehrmals auf dem Platz übergeben müssen. Der neue Ernährungsplan sah nun vor, dass Messi auch deutlich weniger Fleisch essen dürfe. Seither fühlte er sich nach eigener Aussage auch wieder wesentlich fitter.

 

ist messi veganer fussball
Es dürfte klar sein, dass sich Messi jedenfalls nicht durchgängig vegan ernährt.

 

Letztlich wird man sagen können, dass sich Messi mittlerweile durchaus sehr achtsam ernährt. Dies beinhaltet auch, dass er den Fleischkonsum, so gut es geht, reduziert. Es spricht einiges dafür, dass er sich in weiten Teilen der Saison also vegetarisch ernährt, ohne aber ganz auf Fleisch zu verzichten. Klar ist aber, dass sich Messi nicht (durchgängig) vegan ernährt.

 

Ist Cristiano Ronaldo (CR7) vegan?

Diese Frage können wir vergleichsweise flott beantworten. Denn in Bezug auf Ronaldo dürfte für jedermann klar sein, dass er sich nicht vegan ernährt. Vielmehr ist – auch durch seine zahlreichen Social Media Posts – bekannt, dass er etwa viel Fisch und Hühnchen isst. Insbesondere Hühnerfleisch hält er für wichtig, weil es einen geringen Fettanteil und relativ viel Eiweißgehalt aufweist.

 

Ist Benedikt Höwedes vegan?

Der Fall von Höwedes ist in diesem Zusammenhang ein Besonderer. Zum einen deshalb, weil sich Höwedes heute tatsächlich vegan ernährt. Zum anderen, weil der Grund dafür insbesondere seine Verletzungen waren.

Zunächst einmal müssen wir aber darauf hinweisen, dass Höwedes vor wenigen Tagen erst (Stand: August 2020) sein Karriereende mit gerade einmal 32 Jahren verkündet hat. Zuletzt spielte er für den russischen Verein Lokomotive Moskau. Und dennoch möchten wir ihn hier im Artikel erwähnen, weil er sich lange Zeit als aktiver Fußballer bis zuletzt vegan ernährte.

Also, wie kam es zur veganen Ernährung von Höwedes? Noch zu Schalker Zeiten erlitt Höwedes mehrere schwere Muskelverletzungen. Ernährungsexperten rieten ihm daher, möglichst auf Milchprodukte zu verzichten, die entzündungsfördernd wirken können. Weil seine Cholesterinwerte zudem erhöht waren, entschied sich Höwedes dann dazu, ganz auf Tierprodukte zu verzichten.

Höwedes selbst ist von der Umstellung auf die vegane Ernährung überzeugt. Er sagt, dass er sich seit seiner veganen Ernährungsweise wesentlich fitter fühle, zudem habe sich seine Regeneration nach Spielen so verbessert.

Höwedes zählt also zu den wenigen (Ex-) Profi-Fußballern, von denen man sicher sagen kann, dass sie sich vegan ernähr(t)en.

 

Ist Serge Gnabry vegan?

Der Bayern-Star und Nationalspieler verkündete im März 2019, dass er sich vegan ernähre; seit Janaur 2019 habe er schon auf eine vegane Ernährung gesetzt. Einige Monate später, im Juni 2019, erklärte Gnabry dann aber, dass er zuletzt schon auch immer mal nicht-vegane Dinge gegessen habe, wie zum Beispiel Fleisch.

Es zeigt sich also, dass Gnabry nur einige wenige Monate vegan lebte – aber immerhin. Er schloss es zudem nicht aus, dass er wieder einmal eine vegane Phase einlegt.

Wir sind gespannt, ob es Gnabry noch einmal als Veganer versucht. Aktuell lässt sich aber jedenfalls festhalten, dass sich Gnabry – anders als immer mal wieder zu lesen ist – nicht durchgehend vegan ernährt. Seiner Leistung tut das ersichtlich keinen Abbruch, er wird immer mehr zum absoluten Leistungsträger bei den Bayern. Dies ist auch ein Grund dafür, warum ihr hier bei uns natürlich auch Deals zu einem Serge Gnabry-Trikot findet.

 

 

Fazit – wird vegane Ernährung unter Profi-Fußballern zunehmen?

Wie ihr gesehen habt, lohnt es sich, einzelne Meldungen zur veganen Ernährung von Stars – wie z.B. Profi-Fußballern – noch einmal näher zu betrachten. So zeigt sich schnell, dass einige Meldungen unzutreffend bzw. nicht differenziert genug sind. Es ist zwar richtig, dass Spieler wie Messi oder Gnabry schon mit veganer Ernährung zu tun hatten. Es ist aber falsch, wenn geschrieben wird, dass sie sich heute vegan ernähren würden. Denn damit wird fälschlicherweise suggeriert, dass sie sich durchweg (oder zumindest überwiegend) vegan ernähren. Das ist in jedem Falle falsch.

Allerdings kann man durchaus beobachten, dass der Trend zum veganen oder auch vegetarischen Leben auch im Spitzensport zunimmt. Superstars wie Tom Brady machen es vor, dass ein Sportler exzellente Leistungen bringen kann, auch wenn er sich ausschließlich vegan ernährt. Dieser Trend dürfte auch im Fußball zunehmen. Immerhin haben schon verschiedenen TOP-Fußballer, wie gezeigt, eine vegane Ernährung getestet. Und wenn ein Fußballer wie Messi oder Gnabry einmal veganes Essen für gewisse Zeit ausprobiert, dann dürfte dies viele andere Fußballer auf ähnliche Gedanken bringen.

Vor allem aber dürfte den Trend verstärken, dass gerade im Profi-Fußball zunehmend auch die richtige Ernährungsweise thematisiert wird. Die Ernährung war und ist seltsamerweise einer der Bereiche, der relativ spät im Profifußball optimiert wurde. Mittlerweile haben aber nahezu alle Akteure im Spitzenfußball erkannt, dass eine richtige und bewusste Ernährung auch für die Leistungsfähigkeit der Spieler eine enorme (und nicht nur untergeordnete) Bedeutung haben.

Es ist daher davon auszugehen, dass sich Vereine und Spieler in Zukunft noch stärker mit dem Thema Ernährung auseinandersetzen werden. Dies kann durchaus auch dazu führen, dass immer mehr Profis Veganer werden. Es kann allerdings auch sein, dass neue wissenschaftliche Erkenntnisse eine andere Ernährungsweise nahelegen und die Profi-Fußballer dem folgen. Ihr seht also, eine Prognose ist schwierig. Wir bleiben gespannt und werden weiter genau verfolgen, wie sich die vegane Ernährung unter Fußballern in Zukunft verbreitet – wenn überhaupt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.