Die besten Spieler der Welt 2020/2021 im Fußball

Jetzt ist es so weit. Die Saison 20/21 ist eröffnet, der Ball rollt endlich wieder. Mit dem Neustart ordnen sich die Teams wieder, Taktiken werden erprobt, Spielzüge eingeübt. Vieles ist also in Bewegung. Auch Rankings der besten Spieler der Welt 2020/2021 werden wieder rege diskutiert und neu erstellt. Wobei, vieles hat sich daran in den letzten Jahren nicht geändert. Einige Superstars sind einfach feste Abonnenten jeder Rangliste zu den besten Fußballspielern. Ihr ahnt vielleicht schon, um welche Stars es geht.

Also, wer gehört unserer Ansicht nach zu den besten Spielern der Welt 2020/2021? Darauf werden wir gleich im Ranking näher eingehen. Aber so viel jetzt schon einmal: Platz 5 belegt ein gerade einmal 21-jähriger Goldjunge, auf Platz 1 findet sich dagegen ein „alter Hase“ unter den Topstars. Schon gespannt? Dann geht’s jetzt los.

 

beste spieler der welt 2020 2021

 

Wie haben wir die besten Spieler der Welt ausgewählt?

Zunächst haben wir dieses Ranking auf Grundlage einer groß angelegten Social Media Umfrage angelegt. An dieser Umfrage haben über 1.000 unserer Follower teilgenommen. Diese Ergebnisse spielen natürlich eine wichtige Rolle bei dieser TOP 5 der besten Spieler der Welt 2020/2021. Daneben haben wir intern die Rangliste aber natürlich auch rege diskutiert. Wir sind gespannt, wie euer Ranking aussehen würde. Lasst uns gerne unten in den Kommentaren eure Meinung dazu da.

Jetzt geht es aber los mit unseren TOP 5.

beste spieler der welt top 5

 

 

Platz 5: Kylian Mbappé

Mbappé wird sicher nicht für jeden von euch in der TOP 5 der besten Spieler der Welt 20/21 sein. Unserer Meinung nach hat er sich seinen Platz darin aber redlich verdient. Und auch in unserer Social Media Umfrage bekam der junge Franzose eine Menge Stimmen. Das kommt nicht von ungefähr. Was Mbappé mit seinen gerade einmal 21 Jahren schon so alles vorzuweisen hat, ist schlichtweg atemberaubend. Mit der équipe tricolore gewann er den Weltmeistertitel 2018 und war dabei einer der entscheidenden Spieler. Mit PSG gewann Mbappé Meisterschaften am Fließband, selbst mit Monaco hat er dies 2016/2017 geschafft. Und schließlich schaffte er es mit Paris in der letzten Saison bis ins CL-Finale, wo man dann dem FC Bayern unterlag. Man muss also sagen: Dort, wo Mbappé ist, ist auch Erfolg. Ganz zu schweigen davon, dass er am Ball ein Ausnahmekönner ist. Mbappé gehört in dieses Ranking.

 

Platz 4: Neymar

Auf Platz 4 findet sich ein Teamkollege von Mbappé, und zwar der (weiterhin) größte Star der Mannschaft: Neymar. Der Brasilianer wird seit vielen Jahren als der mögliche Nachfolger von Messi und Ronaldo gehandelt. Und in der Tat ist er der einzige Profi, der den beiden Legenden am nächsten kommt. Seine Technik und Ballbehandlung ist brillant, sein Speed außergewöhnlich. Wenn Neymar mit dem Fuß am Ball Fahrt aufnimmt, ist er praktisch nicht zu stoppen. Leider fehlt Neymar manchmal noch etwas die Konstanz. Insbesondere in wichtigen Spielen verhält er sich mitunter zu zurückhaltend. So geschah dies etwa im CL-Finale 2020 gegen den FC Bayern München. Ein Spieler mit der Klasse von Neymar muss gerade in derart wichtigen Spielen voranschreiten, so wie dies unsere Plätze 3 bis 1 schon seit Jahren vorbildlich machen. Nichtsdestotrotz gehört Neymar aufgrund seiner fußballerischen Brillanz zu den besten Fußballern der Welt.

 

Platz 3: Cristiano Ronaldo

CR7 gehört fraglos immer noch zu den besten Spielern der Welt in der Saison 2020/2021. Einem Ronaldo in Top-Form kann eigentlich immer noch kaum jemand das Wasser reichen. Und selbst ein durchschnittlich spielender Ronaldo gehört immer noch zu den Besten überhaupt. Warum ist er also nicht auf Platz 1? Das liegt zum einen daran, dass die Plätze 1 und 2 schlicht und einfach auch von unglaublich guten Fußballern besetzt werden, die aktuell – und das macht dieses Ranking auch aus – die Nase vorn haben. Zu den beiden gleich mehr. Wenngleich CR7 mit seinen 35 Jahren nicht mehr ganz die Frische von seinen Hochzeiten bei Real Madrid hat, so liefert er immer noch regelmäßig auf höchstem Niveau ab. Alleine seine 31 Ligatore in der Saison 19/20 sind mal wieder Ausdruck seiner unnachahmlichen Fähigkeiten als Torjäger. Juve führte er souverän zu zwei Meistertiteln. Wir sind gespannt, ob Ronaldo Juve auch zum CL-Titel führen kann – oder Portugal zum nächsten EM-Titel. Falls ja, klettert der Portugiese wohl wieder einen Platz nach oben.

Tipp: Deals zu einem CR7-Trikot haben wir natürlich auch hier für euch.

 

Platz 2: Robert Lewandowski

Auf Platz 2 hat es ein Spieler geschafft, der aktuell wohl der beste „echte“ Stürmer der Welt ist: Robert Lewandowski. Wer die Zahlen des Polen in den vergangenen Jahren sieht, könnte sprachlos werden. Einen solchen Stürmer hat die Bundesliga seit Gerd Müller nicht gesehen. Geniale 251 Tore in 324 Pflichtspielen hat Lewa allein für den FC Bayern erzielt (Stand: Mitte Oktober 2020). Nahezu ein Tor pro Spiel, das sind fast atemberaubende Werte. In der Saison 2019/2020 gelang Lewandowski das Meisterstück: 34 Tore in der Bundesliga (in 31 Spielen), 15 Tore in der Champions-League (in 10 Spielen) und noch einmal 6 Tore im DFB-Pokal (in 5 Spielen). Er schoss in dieser Saison also immer mehr Tore als er Spiele absolvierte. Daneben gewann er mit den Bayern auch noch das Triple – eine Saison also, die kaum zu übertreffen ist.

Dass Lewandowski daher die Wahl zur Europas Fußballer des Jahres gewann, war folgerichtig. Genauso wie seine Favoritenrolle für die Wahl zum Weltfußballer. In der Saison 19/20, die dort gekürt wird, war er der Beste. In unserem Ranking spielen aber auch weitere zurückliegende Spielzeiten eine Rolle, ebenso wie der „Status“ des Spielers im Weltfußball, sein indivduelles Können und sein aktueller Leistungsstand. Legt man auch diese Kriterien zugrunde, könnte Lewandwoski durchaus auch die Nummer 1 der besten Spieler der Welt 2020/2021 sein. In unseren Umfragen und nach unserer Einschätzung hat es aber ein anderer Spieler auf Platz 1 geschafft. Warum? Das erfahrt ihr jetzt.

Tipp: Deals zu einem Lewandowski-Trikot haben wir natürlich auch bei uns am Start.

 

Platz 1: Lionel Messi

Dass Messi auf unserem ersten Platz der besten Spieler der Welt 20/21 landet, dürfte nicht so viele von euch überraschen. Messi ist auch mit mittlerweile 33 Jahren am Ball wohl immer noch der Beste. Seine etwas abnehmende Spritzigkeit und Schnelligkeit kompensiert er – neben seiner unvergleichlichen Technik – zum Beispiel durch brandgefährliche Freistöße, die er nunmehr seit einigen Saisons regelmäßig einnetzt. Auch seine Spielintelligenz ist in der Offensive beispiellos. Kaum jemand kann das Spiel lesen und auf Spielveränderungen ähnlich schnell reagieren wie Messi. Der Argentinier hat mit seinem Spiel neue Maßstäbe gesetzt, die wohl auch in naher Zukunft von niemandem erreicht werden können. Zwar befinden sich einige großartige Talente schon in den Startlöchern, um Messi den Thron streitig zu machen (allen voran Mbappé), doch ist Messis Niveau für sie weiterhin ein gutes Stück entfernt.

Wenn Messi nun auch mal wieder größere Erfolge mit dem FC Barcelona (oder gar Argentinien) feiern können wird, dann wird er sich Platz 1 der besten Spieler der Welt in unserem Ranking wohl auch noch einige weitere Saisons sichern können.  Klar ist aber auch, dass ein Spieler wie Lewandowski Messi schon im Nacken sitzt. Wir sind gespannt, wie sich die Saison 2020/2021 noch entwickeln wird. Bis dahin hat Messi den ersten Platz in unserer TOP 5 erst einmal sicher.

 

 

Fazit zu den besten Spielern der Welt 2020/2021

Wir sind der Meinung, dass aktuell kein anderer Fußballer an die Klasse von Lionel Messi heranreicht.

Es mag durchaus erfolgreichere Spieler in den letzten Jahren gegeben haben. Beispielsweise gewannen Mbappé mit Frankreich die WM oder Lewandowski mit Bayern die CL – und beide als ganz entscheidende Leistungsträger. Deshalb ist es naheliegend, dass diese beiden Spieler auch in dieser TOP 5 zu finden sind. Gegen die Wahl von Messi auf Platz 1 könnte man auch einwenden, dass seine Leistungen in der Nationalmannschaft zu wünschen übrig lassen.

Doch können diese berechtigten Einwände nicht darüber hinwegtäuschen, dass Messis Klasse als Fußballer seit vielen Jahren alles überragt. Seine Technik, auch bei hohem Tempo, sein Antritt, seine Abschlussstärke, sein Torinstinkt, sein Spielverständnis und seine Standards – all dies vollführt Messi Woche für Woche auf höchstem Niveau.

Wir sind sehr gespannt, wie eure Meinung zum Ranking der besten Spieler der Welt 2020/2021 ausfällt. Lasst uns gerne in den Kommentaren wissen, er es bei euch in die TOP 5 schafft.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.