Nike Mercurial Fußballschuhe | TOP-Deals

Hier findet ihr TOP-Deals zu der aktuell wohl beliebtesten Linie von Fußballschuhen: Den Nike Mercurial. Hier findet ihr bestimmt ein TOP-Angebot zu Modellen oder Kickschuhen, die euch interessieren. Wir durchforsten ständig das Netz und suchen für euch die besten Deals – auch zu den Nike Mercurial-Fußballschuhen – raus. Also schaut gern immer wieder hier rein. 🙂

 

Was zeichnet Nike Mercurial Fußballschuhe aus?

Mercurial-Fußballschuhe sind in erster Linie herausragend geeignet für schnelle und wendige Spieler. Sie sind relativ leicht und passen sich sehr gut an die Füße an. Die eigens von Nike entwickelte sogenannte ACC-Technologie (All Conditions Control Technology) sorgt dafür, dass die Schuhe auch bei Regen ganz normal spielbar sind, das heißt, dass die Bodenhaftung, aber auch die Ballbehandlung, egal bei welchem Wetter, sehr gut funktioniert. Hinzu kommt – jedenfalls bei den höherwertigen Mercurial-Modellen – noch ein besonderes Obermaterial (Teijin), das die Ballkontrolle auf ein nächstes Level bringt.

Insgesamt sind die Mercurial-Fußballschuhe von Nike mittlerweile schon ein echter Klassiker. Es kommt nicht von ungefähr, wenn einige Weltstars, wie zum Beispiel Cristiano Ronaldo, seit Jahren auf dieses Schuhwerk vertrauen.

 

Wie fallen die Nike Mercurial aus?

Die Nike Mercurial fallen unserer Erfahrung nach in der Regel ein wenig kleiner aus. Daher empfiehlt es sich unter Umständen, eine halbe oder sogar eine ganze Nummer größer als sonst zu bestellen.

Beispiel: Wenn ihr generell Schuhgröße 43 habt, dann kann es durchaus Sinn machen, bei den Nike Mercurial Größe 43,5 oder sogar 44 zu nehmen.

 

Welche Profis tragen Mercurials?

Wir ihr sicher wisst, sind die Nike Mercurial vermutlich das aktuell populärste Modell unter Profi-Fußballern. Allen voran spielt CR7 seit Jahren mit diesen Schuhen, er hat sogar eine eigene Mercurial-Anfertigung bekommen. Die CR7-Fußballschuhe von Nike gehören definitiv zu den besten auf dem Markt. Aber auch sonst gibt es Weltklasse-Spieler, die in Mercurial-Fußballschuhen auflaufen. Dazu gehören etwa Kylian Mbappé, Eden Hazard, Zlatan Ibrahimovic oder auch Neymar. Der Brasilianer hat mit den Neymar-Fußballschuhen aus der Vapor-Reihe (Mercurial NJR) übrigens auch eine eigene Linie von Nike erhalten. Darüber hinaus tragen noch viele weitere Profis die Mercurial. Diese Ansammlung an TOP-Stars dürfte auch den letzten Zweifler überzeugen. 😉

 

Die Mercurial-Modelle: Gestern & heute

Die Mercurial-Fußballschuhe können schon auf über zwei Jahrzehnte Tradition zurückblicken. Im Jahr 1997 wurde der Mercurial mit einem neuartigen Kunstleder und in enger Zusammenarbeit mit Profifußballern entwickelt. Dieser neue Schuh sollte die Fußballwelt verändern.Der Legende nach sollen sich die Nike-Athleten, die den Schuh getestet haben, geweigert haben, ihn zurückzugeben, weil sie ihn so sehr mochten. Ein Jahr später, bei der WM 1998 in Frankreich, machte der brasilianische Ronaldo, il fenomeno, den Mercurial weltberühmt. Es ist durchaus interessant zu sehen, dass ein Ronaldo die Mercurial zunächst weltbekannt machte und dass es wiederum ein (anderer) Ronaldo war, der sie noch einmal auf das nächste Bekanntheitslevel hob. Mercurial und Ronaldo – das scheint wie füreinander gemacht zu sein.

Die heutige Merurial-Reihe hat einige äußerst hochwertige Modelle. Dazu gehören die Modelle Superfly, Vapor und Veloce in der Elite- und der Pro-Variante. Die gleichen Modelle gibt es dann auch noch mal in einer wesentlich günstigeren Variante, der Academy-Variante. Je nach dem, wo man Prioritäten setzt, ist die Elite-/ Pro- oder die Aacademy-Variante zu empfehlen.